WIR ÜBER UNS
       
WER SIND WIR?        

Die Amicitia-Ceres ist eine studentische Verbindung an der FH Bingen. Wir waren ein paar Jahre nicht aktiv, aber nun sind wir es wieder.

Wir haben die Zeit der Pause genutzt, um über uns selber und über Verbindungen im allgemeinen nachzudenken.

Die Verbindungen sind sehr alte Einrichtungen, die auf das 11.Jhd. zurückgehen. Ihre heutige Form, rd. 250 Jahre alt, hat praktisch vom Agrarzeitalter, über das Industriezeitalter, bis heute Bestand gehabt. Nun aber haben wir das neue Zeitalter der Informations- und Kommunikationsgesellschaft erreicht. Wir können nicht die Zeiten ändern, auch der Mensch ändert sich vom Grundsatz her kaum, aber wir können unsere Gewohnheiten ändern, ohne dem Zeitgeist zu opfern.

Wir haben die Zeit der Pause genutzt um nachdem Motto zu handeln - "Willst Du die Welt verändern, gehe dreimal durch Dein eigenes Haus" - (altes chinesisches Sprichwort).

Das Ergebnis dieser Denkpause würden wir gerne mit unseren Gästen diskutieren.

       

WAS SIND WIR?
       

Wir sind die einzige, rein landwirtschaftlich orientierte Verbindung an der FH Bingen.

Dies bedeutet, daß unsere Mitglieder, bis auf einige Ausnahmen aus dem Umweltschutz, ein landwirtschaftliches Haupt- oder Erststudium absolviert haben. Die Landwirtschaft ist sozusagen unser Kerngeschäft.

Es gibt bei uns die praktizierenden Landwirte aller Hauptbereiche, aber eben auch die Spezialisten z.B. für Erdbeeren, Heilkräuter, Wein, Heilpilze uvm., aber auch nahezu alle Berufsgruppen die sich um die Landwirtschaft gruppieren wie Beratung, Lehre, Forschung, Politik, Verbandsarbeit, Maschinentechnik und -vertrieb usw., aber eben auch Hotelliers, Banker, Ärzte und Juristen, als ein Zeichen dafür, das Flexibilität keine Erkenntnis der Neuzeit ist.

       

WAS WOLLEN WIR?
       

Wir laden hiermit Studierende des Fachbereiches Agrarwirtschaft ein nicht nur über eine zeitgemäße Verbindung zu reden, sondern sie möglicherweise auch mitzugestalten.

Es gibt uns seit mehr als 130 Jahre. Wir meinen dies ist ein ordentlicher Produktzyklus. Wir, die derzeitigen Mitglieder der Amicitia-Ceres, haben mit unserer Verbindung Erfahrungen gemacht uzw. gute. Diese Erfahrungen sind nicht vererbbar, deshalb laden wir Studenten und Studentinnen ein, damit sie diese Amicitia-Ceres als eine Möglichkeit kennenlernen, auch gute Erfahrungen zu machen.

Eine Verbindung ist eine Gemeinschaft, wenn man so will, eine Beziehungskiste von Freunden, die in der aktiven Zeit beginnt und ein Leben lang weiter besteht, ganz gleich wo man sich befindet. Es werden freundschaftliche Beziehungen gepflegt und diese schaden bekanntlich nur denen, die sie nicht haben.

       

WAS MACHEN WIR NOCH?
       

Die Verbindung Amicitia-Ceres hat eine Tochter, die

     Fördergesellschaft (FAC) e.V.
     Der Freunde und Förderer
     Der Verbindung Amicitia-Ceres
     Bad Kreuznach zu Bingen


Diese Gesellschaft verfügt über einen eigenen Kapitalstock aus deren Erträgen sie Maßnahmen der Erziehung, der Berufbildung einschließlich der Studentenhilfe fördert.